Erneute Reinigungsaktion des Ortsbeirates Lindheim

18.05.2018

Zum vierten Mal rief der Ortsbeirat Lindheim alle Bürgerinnen und Bürger zu einer Reinigungsaktion im Ortsteil auf.

Diesmal beteiligten sich erfreulicherweise viele Freiwillige an der Aktion. Gut 20 Personen schwärmten bei bestem Wetter in alle Richtungen aus, um den herumliegenden Unrat aufzusammeln.

Am Ende waren es doch wieder diverse gefüllte blaue Säcke sowie ein Reifen und ein Toilettendeckel, die auf dem Anhänger landeten und zum Entsorgungsfachbetrieb Scherz in der Waldsiedlung gefahren wurden.

„Glücklicherweise war es erneut deutlich weniger Abfall als beim ersten Mal.“, so die Ortsvorsteherin Sabine Lipp. „Aber jedes Stück Abfall, dass nicht fachgerecht entsorgt wird, ist eines zu viel.“

Zum Dank gab es im Feuerwehrhaus für die Helfer nach Abschluss der gelungenen Aktion wieder den von Nora Bärwald vorbereiteten Imbiss sowie Getränke.

Die Freude über die hohe Beteiligung wurde jedoch bereits am nächsten Tag wieder getrübt, als einer der Helfer, Mathias Witte, an einer eben gesäuberten Stelle erneut eine große Tüte mit Renovierungsresten entdeckte und stv. Ortsvorsteherin Elke Korn einen weiteren Tag danach in der Wildnis entsorgte Elektrogeräte.

„Es ist absolut unverständlich, wieso Menschen diese Geräte in die Prärie fahren, anstatt sie kostenlos nur wenige Kilometer weiter in Stockheim fachgerecht zu entsorgen!“, so Natascha Baumann, ebenfalls Mitglied des Ortsbeirates.

Der Ortsbeirat lässt sich davon aber nicht entmutigen und hat bereits die nächste Reinigungsaktion geplant. Diese ist für den 20. Oktober 2018 ab 14:30 Uhr vorgesehen.

Des Weiteren möchte der Ortsbeirat Lindheim schon jetzt auf das Straßenfest am 18. und 19. August 2018 hinweisen, dass mit vielen tollen Angeboten für Jung und Alt von den örtlichen Vereinen und Anwohnern gestaltet wird.

Alle weiteren Termine, Aktivitäten sowie Beiträge zu örtlichen Themen finden Sie u.a. auf unserer Facebook-Seite (https://www.facebook.com/OBLindheim/). Darüber können Sie uns auch kontaktieren sowie Anregungen geben. Wir freuen uns über Ihre Beiträge.